Komischer Titel für ein Theaterstück – ist es nun Macbeth oder ist es nicht Macbeth? Und was genau ist an Macbeth eigentlich einfach?

mde

mde
Picture 1 of 7

Der Literaturkurs der Q1 hat sich bei der Erarbeitung dieses Stückes ebenfalls viele Fragen gestellt, teils dieselben, teils noch viele viele andere. All diesen Fragen sind wir nachgegangen, haben geforscht, sind verzweifelt, haben verworfen und entwickelt. Entstanden ist unser eigenes Stück, selbst geschrieben und selbst inszeniert… Natürlich mit einigen Zitaten aus dem Shakespearschen Original… Sonst wär’s ja nicht Macbeth. Eben einfach nur Macbeth. Geht doch.

Wer neugierig geworden ist, kommt zur Premiere am 1. Juli um 18:30 Uhr in die Aula des Elsa-Brändström-Gymnasiums und erlebt mit uns, was 21 Schüler*innen der Q1 aus dem „Scottish Play“ gemacht haben. Und wem es gefällt, der bleibt zur anschließenden Premierenparty und feiert mit uns!

Katharina Urmersbach