Neben dem Oberhausener Stadtarchiv, in Räumen der ehemaligen Hauptschule Lirich wurde das historische Klassenzimmer der Stadt Oberhausen am 08. Oktober bei einer Feier wiedereröffnet, nachdem es 2015 wegen Umzug des Archivs vorläufig zusammengepackt und zwischengelagert werden musste. Unsere Schulband hat diese Veranstaltung mit musikalischen Beiträgen mitgestaltet. Die Songs „7 Years“ von Lucas Graham und der Klassiker „What A Wonderful World“ von Sam Cooke wurden vorgetragen, letzterer natürlich mit einem Augenzwinkern („don’t know much about history, don’t knoe much biology…“).

Janek Kwost aus der Q2 hat zusätzlich verschiedene Texte, unter anderem von Herman Hesse, Franz Kafka und Theodor Adorno, stimmungsvoll vorgetragen. Zwischen den Vorträgen haben die Pianist*innen der Schulband mit passenden instrumentalen Einspielungen die Übergange zwischen den Vorträgen und Reden passend untermalt.