Die Schulbücherei stellt sich vor

Seit etwa 25 Jahren gibt es die Elsa-Schulbücherei, die von ehrenamtlich arbeitenden Müttern der Schulkinder betreut wird. Zurzeit helfen 6 Eltern an mehreren Tagen der Woche, obwohl viele von ihnen berufstätig sind.

In den Pausen erwartet die Schülerinnen und Schüler ein ständig aktualisierter Bestand von 2500 Medien, davon 1000 Kinder- und Jugendbüchern, 1200 Sachbüchern und ca.250 CDs und Datenträger. Die aktuellen Öffnungszeiten hängen an der Infotafel der Bibliothek aus.

Schnuppern, stöbern, lesen und ausleihen

An langen Schultagen schaffen es viele lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler nicht rechtzeitig in die Stadtbibliothek. Daher ist die Schülerbibliothek am Elsa für viele ein willkommenes Zusatzangebot. Regelmäßig finden Schnupperstunden in den Jahrgangsstufen 5 & 6 statt. Diese liegen meist in der Zeit der Freiarbeit oder der Deutschstunden.

Zu Beginn des 5. Schuljahres bekommt dafür jeder Schüler einen Büchereiausweis, mit dem er sich bis zu drei Bücher und Medien ausleihen darf. Bücher dürfen vier Wochen, Medien zwei Wochen lang behalten werden. Für die Organisation der Schulbücherei gibt es ein großes Karteikartensystem, in dem jeder Schüler einen eigenen Platz hat.

Breite Aufgabenpalette

Reizvoll und sehr unterschiedlich sind die Aufgabenfelder des Büchereiteams.

Betreuung der Schüler
Ausstellung der Ausweise
Ausleihe und Rücknahme der Medien
Zusammenarbeit mit der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle
Mahnungen schreiben
Medienauswahl mit der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle treffen
Zusammenarbeit mit dem zuständigen Lehrer
Vorbereitung Tag der offenen Tür
Organisation des Karteikartensystems
…und natürlich immer ein offenes Ohr für die Schüler haben!

Kontaktmöglichkeiten per E-Mail: Iris.Buschmann@arcor.de
oder über das Sekretariat des Elsa-Brändström-Gymnasiums