Zum achten Mal wird vom Schulsportreferat und dem Ausschuss für den Schulsport (AfS) in Kooperation mit dem Stadtsportbund Oberhausen e.V. (SSB) und insgesamt 11 weiterführenden Schulen eine gemeinschaftliche Schüler-Sporthelferausbildung in Oberhausen durchgeführt. Wie schon in den vergangenen Jahren, beteiligt sich das Team um Thomas Wentzel und Jan de Winkel (diesmal mit sieben Teilnehmern) an dieser Qualifikationsmaßnahme.

Zu neuen Sporthelferinnen und Sporthelfern lassen sich folgende Schülerinnen und Schüler unserer Schule ausbilden: Hoang, Michael; Birr, Linda; Hölscher, Ruben; Frach, Malte; Pangsy, Daria; Rudzinski, Iliane und Fox, Stella

Im Rahmen der bisherigen Qualifizierungsmaßnahmen konnten rund 1000 Oberhausener (über 80 vom Elsa) Schüler/innen zu Sporthelfer/innen ausgebildet werden.  Die Jugendlichen absolvierten dabei überwiegend gemeinsam vier zentrale Schulungsmodule, die den größten Anteil der insgesamt 40 Lerneinheiten umfassenden Ausbildung abdeckten. Die 13 bis 17 Jahre alten Schülerinnen und Schüler wurden und werden durch die Qualifizierungsmaßnahme befähigt, die Leitung und Durchführung von Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten für Kinder und Jugendliche in Schulen und Sportvereinen zu unterstützen und eigenverantwortlich zu übernehmen.

Die Ausbildungsmodule 2017/18 finden an folgenden Terminen statt:

Dienstag, 26. September 2017, 13.30 – 15.30 Uhr

Sport- u. Freizeitanlage Stadtsportbund Oberhausen, Lindnerstr. 2, 46149 OB

Mittwoch, 15. November 2017, 12.15 – 15.30 Uhr.

Große Sporthalle der Theodor-Heuss-Realschule, Elpenbachstr. 142.

Donnerstag, 14. Dezember 2017,

Kletterarena 79, Südring 79, 46242 Bottrop.

Montag, 15. Januar 2018, Uhrzeit: 8.30 – 15.30 Uhr.

Hans-Jansen-Sporthalle, Mülheimer Str. 173, 46045 Oberhausen.

Zudem organisieren wir noch eine schulinterne 1. Hilfe- Ausbildung.