Medienscouts ist ein Fach, das im Wahlpflichtbereich II gewählt werden kann.

In erster Linie wollen die Scouts andere im Umgang mit Medien aufklären und prophylaktisch Missbrauch verhindern.

Um dies zu leisten, beschäftigen sich die Medienscouts vor der praktischen Phase (dem Aufklären in anderen Klassen und Stufen) zunächst mit Theorie, damit jeder Medienscout auch Profi auf dem jeweiligen Gebiet ist. So können oft auch Erwachsene noch einiges von den Medienscouts lernen 🙂

Wir beschäftigen uns mit vielen Themen, hier sind einige davon:

  • Sicherer Umgang mit dem PC, Laptop und Tablet
  • Unser Smartphone: Segen oder Fluch? Kritische Sicht der Nutzung: Sucht, Cybermobbing, Unwissen
  • APPsolut alles auf dem Smartphone: Social Media – was wir alles preisgeben
  • Love is in the air: Flirten und Verlieben online?
  • YOUTUBE – eine Chance berühmt zu werden?

Dabei leisten die Medienscouts (aktuell) folgende Hilfestellungen für andere Klassen:

  • Umgang mit dem PC: Basics für die Jahrgangsstufe 5
  • WhatsApp: Klassenchatregeln; Cybermobbing in Jahrgangsstufe 6 (oder auf Anfrage)
  • sicherer Umgang mit dem Smartphone (Unterstufe; nach Bedarf)