MINT am Elsa – Elsa-Brändström-Gymnasium Oberhausen

Die Angebote in den Bereichen der MINT-Fächer Mathematik, Naturwissenschaft und Informatik sind vielfältig und decken alle Altersstufen ab.
Es beginnt in den Stufen 5 und 6 mit dem integriert unterrichteten Naturwissenschaftsunterricht, eine viel beachtete Besonderheit an Gymnasien. Abgelöst wird dieser von der Stufe 7 an aufwärts vom Chemie-, Biologie– und Physikunterricht.
Dem Schwerpunkt der Schule entsprechend werden die genannten Unterrichte begleitet von den offenen Unterrichtsformen der NW-Freiarbeiten in den Stufen 5 und 6 sowie der Projekt- und Modularbeit in den Stufen 8 und 9. Interessierte Schülerinnen und Schüler finden hier jeweils in mehreren Wochenstunden Angebote aus allen MINT-Fächern oder werden in freien Projekten selbst kreativ.

Impressionen aus dem MINT Bereich

Bild 2 von 4

Schüler experimentieren in dem Modul Aerodynamik

Im Wahlpflichtbereich der Stufen 8 und 9 bietet das ELSA das Fach „Mach MIT“ an. In Projekten wird intensiv mit Hilfe von analogen und digitalen Werkzeugen an Themen wie Robotik, Vermessung, Programmierung etc. gearbeitet.
In der Technik-AG des Ganztages erproben sich Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klassen und werden an die Bedienung  und Nutzung der modernen und  anspruchsvollen Aula-Technik herangeführt.
Die Mathematikwettbewerbe der Mathematikolympiade und des Känguruwettbewerbes sind seit langem fester Bestandteil des schulischen Mathematikangebotes. Das ELSA ist dabei regelmäßiger Ausrichter der Stadtrunde der Mathematikolympiade.
In der Oberstufe (Stufen EF, Q1 und Q2) werden die üblichen Fachunterrichte (Grundkurse) in den Fächern Informatik, Biologie, Chemie und Physik ergänzt um ein Leistungskursangebot in den Fächern Biologie und Physik. Hinzu kommt das schulspezifische Angebot des Projektkurses Chemie, der in der Stufe Q1 angeboten wird.